Sieg durch Benito bei der Hengstleistungsprüfung für Arabische Pferde 2018

Am 03. Mai 2018 bestaunte das Fachpublikum in Stadl Paura anlässlich der Hengstleistungs-prüfung erneut die Leistungen unserer Araber-Haflinger-Zucht.

Denn wieder gelang ein großartiger Sieg.

Nachdem schon unser Deckhengst Balestero (Züchterin und Besitzerin Andrea Putz) 2007 siegreich aus dem anstrengenden Prüfverfahren hervorgegangen war, schaffte es heuer Benito.

Der bildschöne Hengst (Züchter Hermann Kuchner; Besitzer Karl Leitner) beeindruckte vor allem in der Dressur-Fremdreiterprüfung, in der er von allen Prüfern mit der herausragenden Note 9 bewertet wurde.

Aber auch in der Freisprung-Wertung übertraf Benito alle Erwartungen. Dank seiner Gelassenheit und enormen Sprungkraft ließ er dabei sogar die meisten Warmblut-Stuten, die parallel zu den Araber-Hengsten ihre Stutleistungsprüfung ablegen mussten, hinter sich.

Dem erst vierjährigen Hengst, der natürlich noch ganz am Anfang seiner Karriere als Sport- und Zuchtpferd steht, ist in den nächsten Jahren bestimmt noch viel zuzutrauen.

Gratulation an Züchter und Besitzer! Und natürlich auch an Zuchtwart, Dr. Ernst von Gimborn, der sich erneut als guter Berater in allen Zuchtfragen erwiesen hat.

We proudly present …

… ja, heute sind wir ganz international. Dürfen wir uns doch über das erste Österreichische Paar in einem Finale bei einer Weltmeisterschaft freuen.

Denn im Rahmen der Mounted Games WM in England verliefen die Starts in der U14 einfach ganz unglaublich.

Der erst 14-jährige Marvin Lorenz und seine Araber-Haflinger Stute Fantaghiro schafften infolge sensationeller Ritte, laut Augenzeugen wahre „Wahnsinnsvorstellungen“, 103 Punkte aus der Qualifikation zu erzielen und damit in das Semifinale der „Worldpairsmeisterschaft international“ aufzusteigen.

Dort traten die besten 16 Spieler der Welt gegeneinander an. Mit guter Taktik und ruhigem Spiel punkteten Marvin und sein absolut souverän agierendes Pferd und landeten schließlich auf Platz acht. Damit war Geschichte geschrieben: erstmals stand ein Österreichisches Paar in einem A Finale einer Weltmeisterschaft!

Im Finale zeigte das Paar nochmals groß auf, hielt mit den anderen Topreitern mit und kämpfte Kopf an Kopf um jeden Punkt. Fantaghiro konnte mit dem Tempo der englischen Ponys locker mithalten, Gehorsam und Rittigkeit, Kampfgeist und Charakter stimmten. Leider passierten dem jungen Reiter aufgrund verständlicher Nervosität aber doch ein paar Fehler.

Schlussendlich, nach einem spannenden Stechen, reichte es für den hervorragenden 6. Platz. Sechst bestes Paar der Welt! Unheimlich toll!

Marvins Araber-Haflinger Stute Fantaghiro ist ein Pferd aus österreichischer Zucht (Züchterin Frau Verena Eichhorn, Gutau, OÖ), wie es besser nicht sein könnte. Schon 2015 und 2016 bei Europa- und Weltmeisterschaften im Vorderfeld platziert konnte die Stute erneut internationale Beachtung erringen.

Mit Spannung werden wir nun auch die Starts von Marvin und seiner Stute sowie eines weiteren AH-Pferdes, Gaius mit Reiterin Saskia Pree, auf der EM in England verfolgen, für die sich die beiden Paare ebenfalls qualifizieren konnten.

Impressionen

Neues vom Zuchtstall Kuchner

Das neue Fohlen Stella von Bolero aus der Stiana - 50% Araberhaflinger, Vollschwester vom 1A Deckhengst Benito

Stellas stolzer Papa Bolero

Shagya-Araber Stute Donau (eingetragen als Zuchtstute im Araberhaflinger-Zuchtverband) Stute ist gedeckt vom Shagya-Hengst Bolero

9.9. bis 11.9.2016 Mounted Games Meisterschaft

Am Ponyhof Daneder war die Österreichische Meisterschaft sowie die Oberösterreichische Landesmeisterschaft im Teambewerb (Mounted Games).

Saskia nahm mit Gaius daran teil und belegte mit ihrem Team PLATZ 1 und ist somit Österreichischer Staatsmeister und Oberösterreichischer Landesmeister

Foto von Saskia (mit Gaius) und Rici (mit Fiona) auf der Pairs Weltmeisterschaft in Dänemark.